Amas verlieren in Vöcklabruck

11. November 2008, 20:10
posten

Nach zuletzt fünf Ligaspielen ohne Niederlage verlieren Austria Fohlen 0:1 in Vöcklabruck - Goldtor durch eingewechselten Falk per Kopf

Vöcklabruck - Die Erfolgsserie der Austria Amateure in der ADEG Erste Liga ist gerissen. Die Wiener mussten sich am Dienstag nach zuletzt drei Siegen in Folge Aufsteiger Vöcklabruck verdient mit 0:1 (0:0) geschlagen geben. Den entscheidenden Treffer erzielte Christian Falk per Kopf nach Flanke des ebenfalls eingewechselten Bernd Winkler (63.). Falk hatte schon im ersten Saisonduell in Wien in der 92. Minute zum 1:1 für den Außenseiter getroffen.

Die Vöcklabrucker waren von Beginn an die gefährlichere Mannschaft gewesen, hatten durch einen von Kapitän Toth, der später mit einer Oberschenkelverletzung vorzeitig vom Feld musste, abgefälschten Hackinger-Schuss bereits in der 8. Minute das Lattenkreuz getroffen. Falk hatte zudem schon unmittelbar nach seiner Einwechslung eine Riesenchance vergeben (58.).

Die Austria Amateure kamen erst nach Seitenwechsel etwas besser ins Spiel - zu wenig, um die erste Niederlage nach fünf Ligaspielen zu verhindern. Vöcklabruck war dem 2:0 näher und verbesserte sich mit dem zweiten Heimsieg in Folge auf Platz acht. (APA)

1. FC RFE Vöcklabruck - FK Austria Wien Amateure 1:0 (0:0)
Voralpenstadion Vöcklabruck, 450 Zuschauer, SR Steiner

Tor:
1:0 (63.) Falk

Vöcklabruck: Feuerfeil - Salvatore, Winsauer, Th. Winkler, Riedl - Hackinger (55. Falk), Feichtinger (91. Mendy), Obermair, Steiner - Djokic, Toth (37. B. Winkler)

Austria Amateure: Böcskör - Rathfuss, Ramsebner, Korsos, Leovac (79. Tadic) - Freitag, Haselberger, Schriebl - Sand (60. Harrer), Diabang (73. Lerner), Mössner

Gelbe Karten: Hackinger bzw. Leovac

 

Share if you care.