"A Quantum of Vorarlberg“

9. November 2008, 21:54
posten

Der Schweizer Lichtkünstler Geri Hofstetter verwandelte das Festspielhaus in ein Lichtspieltheater

"Meine Name ist Bond, James Bond", wenigstens in Bregenz hörte das Premierenpublikum den legendären Satz. Regisseur Marc Forster verzichtet im neuen Bond zwar auf den Sager, aber Dietmar Wunder, deutsche Synchronstimme von Daniel Craig, tat den Fans auf der Partybühne den Gefallen.

2500 trafen sich Freitagnacht im Bregenzer Festspielhaus, das mit "Quantum of Solace" nun zu den Bond-Locations gehört. Auch 600 Statisten waren gekommen, um ihre Hundertstelsekunden Filmpräsenz zu erhaschen. Vom „Bond-Mythos" soll nun Vorarlbergs Tourismus profitieren. Nächste Woche geht's auf Werbetour nach Madrid und Barcelona. Mit im Gepäck: Schokolade aus Hohenems, auf der Schleife steht "A Quantum of Vorarlberg". (jub/ DER STANDARD Printausgabe 10.11.2008)

Share if you care.