USA: Repräsentantenhaus befürwortet Klonverbot

28. Februar 2003, 10:52
posten

Im Senat wird es schwerer

Washington - Nach längerer Debatte hat das US-Repräsentantenhaus am Donnerstag (Ortszeit) dem von Präsident George W. Bush befürworteten Verbot des Klonens von Menschen zugestimmt. Verstöße sollen mit Gefängnisstrafen bis zu zehn Jahren und Geldbußen bis zu einer Million Dollar geahndet werden. Die Abgeordneten sprachen sich mit großer Mehrheit - 241 gegen 155 Stimmen - für ein umfassendes Klonverbot aus, das sich auch auf das Klonen zu Forschungszwecken erstreckt. Das Gesetz dürfte es aber im Senat schwer haben.

Ein ähnlicher Antrag war schon in der letzten Legislaturperiode vom Repräsentantenhaus mit 265 zu 162 Stimmen gebilligt worden, kam dann aber nicht durch den Senat, weil einige Senatoren eine Ausnahmeregelung für das Klonen zu medizinischen Forschungszwecken erreichen wollten. Eine Abstimmung im Senat können die Republikaner nicht erzwingen, weil sie dort nicht die für die Beendigung der Debatte notwendigen 60 Stimmen haben. (APA/AP)

Share if you care.