Kakerlake im Ohr löst Bus-Säuberungsaktion aus

7. November 2008, 10:10
2 Postings

Nach kuriosem Fall in Thailand: Behörde empfahl Stöpsel oder Schlafmütze für längere Busfahrten als "Kakerlakenprävention"

Bangkok - Ein Thailänder, der im Bus von einer Kakerlake in seinem Ohr jäh aus dem Schlaf gerissen wurde, hat eine landesweite Säuberungsaktion in den öffentlichen Verkehrsmitteln ausgelöst. Der 23-jährige wurde auf einer Nachtfahrt von Khon Kean nach Chiang Mai rüde von dem Eindringling geweckt, berichtete die "Bangkok Post". Es gelang ihm bei der nächsten Pause, die Kakerlake aus seinem Ohr zu entfernen, doch erlitt er dabei schwere Blutungen und Ohrensausen.

Maßnahmen der Behörde

Der junge Mann reichte Beschwerde ein - und das oberste Gesundheitsamt ordnete sofort landesweit eine Bus-Reinigungsaktion an, berichtete die Zeitung. Passagieren empfahl die Behörde dennoch, bei langen Busfahrten vielleicht Ohrstöpsel zu tragen oder sich vor dem Schlafen eine Mütze überzuziehen. (APA/dpa)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    So groß war die Kakerlake nicht, die der Thailänder im Ohr hatte - angenehm ist die Vorstellung trotzdem nicht

Share if you care.