Freitag: Jugend unterm Hakenkreuz

6. November 2008, 17:07
posten

20.15 bis 21.15 | 3sat | DOKUMENTATION

Eine "Alltagsgeschichte" von Elizabeth T. Spira: Die Hoffnung, einen Beruf erlernen und sich satt essen zu können, die Geborgenheit einer Gruppe, die Faszination von Technik und Uniform waren Gründe, sich zur Hitlerjugend zu melden. Die jungen Burschen träumten davon, Helden zu sein, und vor manch strammem BDM-Mädel zitterten die eigenen Eltern. Porträts.

Share if you care.