Deutsche Banken zieren sich noch

30. Oktober 2008, 18:08
1 Posting

Der deutsche Finanzminister Peer Steinbrück wirbt bei den Banken weiter für das Rettungspaket der Berliner Regierung

Berlin/Frankfurt - Der deutsche Finanzminister Peer Steinbrück wirbt bei den Banken weiter für das Rettungspaket der Berliner Regierung. Bei einer Veranstaltung in Frankfurt sagte er am Donnerstag, ob die Banken sich gemeinsam unter den Rettungsschirm flüchten, bleibe abzuwarten. Dies sei Entscheidung der Manager. Er würde es aber begrüßen, wenn die Banken von dem Angebot Gebrauch machten, um zur Stabilisierung beizutragen.

Vorteil für Banken


Er habe die Debatte, warum dies eine Stigmatisierung sein solle, in den vergangenen Tagen und Wochen nicht verstanden, sagte der SPD-Politiker. Es könne auch ein Vorteil sein für die Banken.
Steinbrück ging damit auf Berichte ein, wonach nach dem maroden Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate (HRE) am Freitag nach Börsenschluss auch andere große Privatbanken gemeinsam Anträge bei der deutschen Stabilisierungsanstalt Soffin stellen wollten.

Lediglich drei deutsche Landesbanken - die BayernLB (sie ist die Muttergesellschaft der Hypo Alpe Adria in Kärnten, die auch in Österreich Staatshilfe in Anspruch nehmen dürfte), die WestLB und die HSH Nordbank - haben außer der HRE angekündigt, sich unter den Schirm zu begeben.

Laut der Financial Times Deutschland und der Süddeutschen Zeitung erwägen Commerzbank, Dresdner Bank, Postbank und sogar die Deutsche Bank, doch noch und möglichst alle zugleich um Garantien aus dem Regierungsfonds von 500 Mrd. Euro zu ersuchen.

Zurückhaltung

Die Banken reagierten auf Anfrage zurückhaltend: Die Commerzbank verwies auf frühere Erklärungen, man begrüße das Rettungspaket und prüfe es. Die Dresdner Bank wollte keinen Kommentar abgeben, ebenso wenig die Postbank. Letztere hatte erst zu Wochenbeginn mitgeteilt, sie verschaffe sich bis zu eine Milliarde Euro frisches Kapital vom Mutterkonzern Deutsche Post AG.
HypoVereinsbank-Finanzvorstand Rolf Friedhofen zeigte sich dagegen offen für eine konzertierte Aktion der Banken. Sein Haus werde aber höchstens staatliche Garantien für den Interbankenhandel in Anspruch nehmen.

Bei der Deutschen Bank, die am Donnerstag noch einen - wenn auch für ihre Verhältnisse bescheidenen - Quartalsgewinn vermelden konnte, hieß es: "Wir haben keinen Kapitalbedarf." (Reuters, APA, DER STANDARD; Print-Ausgabe, 31.10.2008)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Deutschlands Finanzminister Peer Steinbrück.

Share if you care.