Britin Cooke schaffte Double

27. September 2008, 18:26
2 Postings

Nach Olympia auch WM-Titel - Sieg im Straßenrennen vor Niederländerin Vos - Soeder in Verfolgergruppe hinter fünf Ausreißerinnen auf Rang 19

Varese - Die Britin Nicole Cooke hat das Double aus Olympia und Weltmeisterschaft geschafft. Die Siegerin von Peking triumphierte am Samstag auch im Damen-Straßenrennen der 75. Rad-WM in Varese. Die 25-Jährige setzte sich nach 138,8 Kilometern (8 Runden) vor der Niederländerin Marianne Vos, der Siegerin von Salzburg 2006, sowie der Deutschen Judith Arndt (Weltmeisterin 2004) durch. Die Österreicherin Christiane Soeder, die WM-Zweite im Zeitfahren, kam mit der ersten Verfolgergruppe hinter fünf Ausreißerinnen ins Ziel und klassierte sich an der 19. Stelle.

Soeder hatte mit einer großen Verfolgergruppe kurz vor Ende der letzten Runde den Anschluss an zwölf Ausreißerinnen geschafft, die sich schon in der ersten Runde abgesetzt hatten. Als kurz danach die vorentscheidende Attacke erfolgte, war die 33-jährige Wahl-Wienerin allerdings nicht im Bild. "Ich habe das gar nicht gesehen", sagte Soeder, die sich im hinteren Teil des Feldes aufgehalten hatte. Ihre Gruppe sprintete mit 1:47 Minuten Rückstand um Rang sechs, Soeder rollte knapp hinter der fünffachen Rekord-Weltmeisterin Jeannie Longo-Ciprelli (FRA/49) über die Linie.

In der Spitzengruppe, aus der die zweifache Weltmeisterin Susanne Ljungskog wegen Defekts zurückgefallen war, gab es auf der letzten Runde ständig Attacken. Doch es kam keine Fahrerin weg und im Sprint fing Cooke die Niederländerin Vos (Vorjahrs-Zweite) noch ab. Nach Bronze in Salzburg 2006 und Silber in Madrid 2005 gab es für Cooke nun auch Gold. "Ich muss das alles erst realisieren", sagte die Siegerin.

Soeder war mit ihrem Rennen dennoch zufrieden. "Ich habe das Zeitfahren gespürt, habe mich aber nochmals voll motivieren können", sagte die gebürtige Deutsche nach dem vielleicht letzten internationalen Rennen ihrer Karriere. Sie wird in den nächsten zwei Wochen über die Fortsetzung der Karriere entscheiden. (APA)

Ergebnisse der 75. Rad-Straßen-Weltmeisterschaften in Varese:

1. Nicole Cooke (GBR) 3:42:11 Stunden - 2. Marianne Vos (NED) - 3. Judith Arndt (GER), alle gleiche Zeit - 4. Emma Johansson (SWE) 0:05 Minuten zurück - 5. Trixi Worrack (GER) 0:11 - 6. Diana Ziliute (LIT) 1:47 - 7. Marta Vilajosana (ESP) - 8. Joanne Kiesanowski (NZL) - 9. Alex Wrubleski (CAN) - 10. Julia Martisowa (RUS). Weiter: 19. Christiane Soeder (AUT), alle gleiche Zeit - 59. Daniela Pintarelli (AUT) 6:11 - 68. Monika Schachl (AUT) 6:16. 91 Fahrerinnen klassiert.

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Nicole Cooke (GBR) jubelt über das Regenbogentrikot.

Share if you care.