Malaga: "Bombenexplosion" entpuppte sich als Düsenjet

26. September 2008, 11:30
2 Postings

Das Flugzeug hatte die Schallmauer durchbrochen und damit den Knall verursacht

Madrid  - Im südspanischen Urlaubsort Malaga waren am Freitag zwei "Explosionen" zu hören. Die beiden Detonationen erfolgten kurz hintereinander, teilte ein Sprecher der Regionalregierung mit. Wie sich später herausstellte, wurde der zweifache Knall nicht durch eine Bombenexplosion verursacht, sondern durch einen die Schallmauer durchbrechenden Düsenjet. "Es war sehr laut und hörte sich wie eine Bombe an, aber es war falscher Alarm", sagte ein Regierungssprecher. (APA/Reuters)

Share if you care.