Haider erwägt Koalition mit ÖVP

17. September 2008, 18:57
56 Postings

In einem Interview mit dem Informationssender "Euronews" - Konservative "haben viel von uns gelernt"

Paris - Der BZÖ-Spitzenkandidat und Kärntner Landeshauptmann Jörg Haider hat eine Koalition mit der ÖVP nach der Nationalratswahl nicht ausgeschlossen. "Die Konservativen der ÖVP haben sich geändert und legen den Akzent auf Punkte, die durchaus mit den Ideen unseres Programms vereinbar sind", sagte Haider laut einer Vorankündigung in einem Interview für den Nachrichtensender "Euronews", das am Mittwochabend um 20h45 erstmals ausgestrahlt wird, und fügte hinzu: "Sie haben viel von uns gelernt."

In dem Interview sprach der frühere FPÖ-Chef Haider auch von einigen Schwerpunkten seines Wahlprogramms und betonte unter anderem: "Ich brauche keine Symbole, die ein fundamentalistisches islamisches Gedankengut zum Ausdruck bringen. In dem Zusammenhang habe ich bereits gesagt, dass wir ein Gesetz beschließen werden, damit es keine Minarette gibt. Es ist ganz einfach, es ist dasselbe Prinzip wie mit den Asylantragstellern, die gegen das Gesetz verstoßen haben: Sie müssen das Land verlassen!"

Am Freitag sendet "Euronews" nach den Angaben Gespräche mit Finanzminister Wilhelm Molterer, mit SPÖ-Chef Werner Faymann und mit Grünen-Chef Alexander Van der Bellen. Am Sonntag plant der in Lyon angesiedelte europäische Nachrichtensender einen speziellen Sendeabend zu den Wahlen in Österreich. Reaktionen und Ergebnisse stehen ab 20 Uhr auf dem Programm, so "Euronews" in einer Aussendung. (APA)

Share if you care.