Das Tibet Niederösterreichs

8. September 2008, 10:13
1 Posting

Was bringt den Menschen ins Waldviertel - oder das Waldviertel zum Menschen? RONDO fragte sechs ZeitgenossInnen über ihren Waldviertelbezug

foto: rené van bakel
Bild 1 von 12

Erich Kasses
"Slow Baker" in Thaya
Unsere Bäckerei gibt es seit 1925. Mein Großvater hat sie gegründet, ich übernahm den Betrieb 1988 von meinem Vater. Ich gehöre ins Waldviertel. Die Gegend ist einzigartig. Die Leute sind ein bisserl verschlossen, aber liebenswürdig. Und durch das raue Klima gibt es einen größeren Zusammenhalt als anderswo.
Vor 20 Jahren haben wir den Weg zurück zur Natur wieder eingeschlagen. Die 60er-Jahre waren das Zeitalter der Säuerungsmittel. Da haben sich alle umgestellt - und alles war immer gleich.

Share if you care.