Stuntfrau aus "Vom Winde verweht" mit 93 gestorben

30. August 2008, 15:31
posten

Hatte Vivien Leigh in allen Reitszenen gedoubelt

New York - Hazel Warp, die sich als Stuntfrau von Vivien Leigh in dem Jahrhundertklassiker "Vom Winde verweht" einen Namen gemacht hat, ist mit 93 Jahren gestorben. Sie hatte Leigh in allen Reitszenen des Bürgerkriegsdramas von 1939 gedoubelt. Gegen Ende des Films fiel sie für die Schauspielerin die Treppe hinunter - in dem Augenblick, in dem Scarlett O'Hara ausholt, um Rhett Butler zu ohrfeigen und dabei das Gleichgewicht verliert.

"Ich werde das nie vergessen", sagte sie noch vor wenigen Jahren in einem Interview. "Mir hat das gefallen. Ich habe meine Arbeit einfach sehr gern gemocht." Weitere Filme, in denen die wagemutige Reiterin mitwirkte, waren "Stürmische Höhen", "Ben Hur" und "Kleines Mädchen, großes Herz". Wie die örtliche Zeitung "Bozeman Daily Chronicle" am Samstag berichtete, starb Warp bereits am Dienstag in einem Altersheim in Livingston im US-Bundesstaat Montana. (APA/dpa)

 

Share if you care.