Polizei nahm erneut tibetische Demonstranten fest

28. August 2008, 15:52
2 Postings

Wollten Absperrungen nahe chinesischer Botschaft durchbrechen

Kathmandu - Die nepalesische Polizei hat am Donnerstag in der Hauptstadt Kathmandu erneut eine chinafeindliche Demonstration aufgelöst und mehr als 100 Exil-Tibeter festgenommen. "Rund 110 Tibeter wurden festgenommen, nachdem sie versuchten, die Polizeiabsperrung nahe der Konsularabteilung der chinesischen Botschaft zu durchbrechen", teilte die Polizei mit. "Proteste rund um die chinesische Botschaft sind verboten, und die Demonstranten haben gegen Regierungsanordnungen verstoßen." In Nepal kommt es seit den März-Unruhen in Tibet regelmäßig zu Demonstrationen und Festnahmen von Exil-Tibetern. (APA/dpa)

Share if you care.