"Opportunity" arbeitet sich aus dem Victoria-Krater heraus

27. August 2008, 12:57
9 Postings

Seit September 2007 hatte der unermüdliche Mars-Roboter dort Untersuchungen durchgeführt

Pasadena - Nach fast einjährigen Erkundungen - alle schon weit in der "Überzeit" seines Einsatzes - hat der Mars-Roboter "Opportunity" den Victoria-Krater verlassen. Die NASA beschloss, das unbemannte Raumfahrzeug aus dem Krater zu lotsen, nachdem Ingenieure in Pasadena Stromschwankungen im linken Vorderrad festgestellt hatten. Deswegen wurde befürchtet, dass "Opportunity" im Krater die Bewegungsfähigkeit verlieren könnte.

Der Roboter hatte die riskante Erforschung des Kraters im September vergangenen Jahres begonnen und helle Felsschichten untersucht. Zusammen mit dem Schwesterfahrzeug "Spirit" ist "Opportunity" bereits seit 2004 auf der Marsoberfläche unterwegs. Ursprünglich war der Einsatz nur für 90 Tage geplant gewesen - doch da die beiden Roboter keine schwerwiegenden Ausfallserscheinungen zeigten, wurde immer wieder für eine Verlängerung der Mission gestimmt, die damit zu einer echten Erfolgsgeschichte der Raumforschung wurde.  (APA/AP/red)

 

Share if you care.