UN besorgt über Masern-Anstieg

25. August 2008, 12:54
19 Postings

Die Vereinten Nationen stellten Anstieg von Masern-Erkrankungen in den USA fest: Im ersten Halbjahr 2008 seien 131 Infektionen gemeldet worden, die höchste Zahl seit 1996

 

New York - Die meisten Fälle seien aus dem Ausland eingeschleppt worden, hieß es in einer Mitteilung mehrerer UN-Organisationen vom vergangenen Freitag. "Wir müssen hartnäckig in unseren Bemühungen bleiben, Masern weltweit zu bekämpfen", erklärte die Gruppe. Die USA galten dank eines erfolgreichen Impfprogramms seit 2002 praktisch als infektionsfrei.

Weltweit sterben 600 Kinder täglich

Masern sind eine hochansteckende Krankheit, die schwere Komplikationen nach sich ziehen kann. UN-Angaben zufolge sterben weltweit 600 Kinder täglich daran. 18 Millionen Menschen infizieren
sich pro Jahr. Die Vereinten Nationen appellierten an alle Eltern, ihre Kinder impfen zu lassen - gleichgültig, wo sie geboren werden. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Masern: UN-Angaben zufolge sterben weltweit 600 Kinder täglich daran. 18 Millionen Menschen infizieren sich pro Jahr.

Share if you care.