US-Schauspieler Fred Crane gestorben

24. August 2008, 11:11
5 Postings

Er war der letzte noch lebende Hauptdarsteller des Südstaaten-Melodrams "Vom Winde Verweht"

Los Angeles - Der amerikanische Schauspieler Fred Crane, der Scarlett O'Hara in dem Klassiker "Vom Winde Verweht" umschwärmte, ist tot. Er starb im Alter von 90 Jahren in einem Krankenhaus bei Atlanta, berichtete die "Los Angeles Times" am Samstag unter Berufung auf Cranes Frau.

Er galt als letzter noch lebender Hauptdarsteller aus dem Südstaaten-Melodrama, das 1939 Hollywoodgeschichte machte. Der 20-jährige Crane spielte Brent Tarleton, einen Verehrer von Scarlett O'Hara (Vivien Leigh). Er freundete sich damals mit George Reeves, dem späteren TV-"Superman" an, der in "Vom Winde verweht" seinen Zwillingsbruder mimte.

Bis in die 60er Jahre hinein arbeite Crane hauptsächlich an Fernsehproduktionen mit, danach war er als Moderator bei einem Radiosender tätig. Mit seiner fünften Ehefrau betrieb er bei Atlanta zeitweise ein kleines Hotel, das er mit Film-Memorabilien von der Oscar-gekrönten Romanverfilmung schmückte. (APA/dpa)

 

Share if you care.