US-Konjunkturbarometer stärker gefallen als erwartet

22. August 2008, 11:49
posten

Das Konjunkturbarometer in den USA ist im Juli so stark gefallen wie seit fast einem Jahr nicht mehr

Washington - Das Konjunkturbarometer in den USA ist im Juli so stark gefallen wie seit fast einem Jahr nicht mehr. Der Index, der auf zehn wichtigen Wirtschaftsdaten beruht, sank um 0,7 Prozent, teilte das Conference Board, ein Institut der Privatwirtschaft, am Donnerstag in New York mit. Ökonomen hatten ein Minus von 0,2 Prozent erwartet, nachdem der Index laut revidierten Berechnungen im Juni unverändert geblieben war. Zuletzt war das Konjunkturbarometer im August 2007 derart stark gefallen.

Der Index gibt einen Hinweis auf die Wirtschaftsentwicklung in den nächsten drei bis sechs Monaten. Entsprechend äußerten sich Fachleute auch pessimistisch über die Aussichten bis zum Jahresende. Die Folgewirkungen der schweren Immobilienkrise und Probleme auf den Kapitalmärkten würden zu einem "ziemlich großen" Rückgang bei den Verbraucherausgaben führen, zitierte die Finanznachrichtenagentur Bloomberg beispielsweise die Volkswirtschaftlerin Michelle Meyer von der Investmentfirma Lehman Brothers. (APA/dpa)

Share if you care.