28. Februar

28. Februar 2003, 00:01
posten



1813 - Russland und Preußen schließen in Kalisch (Kalisz) ein Bündnis gegen Frankreich.

1828 - Am Wiener Burgtheater wird Franz Grillparzers Trauerspiel "Ein treuer Diener seines Herrn" uraufgeführt.

1918 - Erster Weltkrieg: Durch Vermittlung des spanischen Königs Alfons XIII. richtet Kaiser Karl I. ein Schreiben an US-Präsident Woodrow Wilson, in dem er dessen "14 Punkte" vom 8.1. mit geringen Einschränkungen akzeptiert.
- Österreichisch-ungarische Truppen rücken in der Ukraine ein.

1933 - Mit der Kundmachung der "Verordnung zum Schutz von Volk und Staat" setzen in Deutschland die Nazimachthaber verfassungsrechtlich garantierte Grundrechte außer Kraft. Die Verordnung dient als Legitimation für den Terror von Gestapo und SS; sie bleibt bis 1945 aufrecht. Gleichzeitig wird eine Notverordnung gegen "Verrat am deutschen Volk" erlassen.
- Der deutsche Schriftsteller Bertolt Brecht flieht nach Prag.

1938 - In Graz organisieren Nationalsozialisten eine Massendemonstration gegen das Bundesheer.

1948 - Der sowjetische Hochkommissar Generaloberst Wladimir Kurassow schlägt dem Alliierten Rat eine Amnestie für minderbelastete frühere Nationalsozialisten in Österreich vor. (Sie wird am 21.4. vom Nationalrat beschlossen).

1953 - Jugoslawien, Griechenland und die Türkei schließen einen Freundschafts- und Kooperationsvertrag ("Balkanpakt").
- Bundespräsident Theodor Körner beauftragt nach den Nationalratswahlen Bundeskanzler Leopold Figl mit der Bildung der Regierung. Figls ÖVP hatte mit 41,2 Prozent der Stimmen 74 Mandate erhalten, die SPÖ unter Vizekanzler Adolf Schärf mit einem Vorsprung von 37.000 Stimmen (42,1 Prozent) einen Abgeordnetensitz weniger.

1958 - Der deutsche Physiker Werner Heisenberg stellt seine Einheitliche Theorie der Elementarteilchen vor.

1973 - 200 Sioux-Indianer besetzen aus Protest gegen ihre soziale Lage Wounded Knee im Reservat von South Dakota, nehmen zehn Geiseln und ziehen erst 71 Tage später ab. (Mit dem Massaker von Wounded Knee hatte die US-Kavallerie 1890 den Sioux-Widerstand gebrochen).

1988 - Der CA-Aufsichtsrat akzeptiert den Rücktritt von Generaldirektor Hannes Androsch, dem früheren Finanzminister, Vizekanzler und stellvertretenden SPÖ-Vorsitzenden, und gewährt ihm eine Abfertigung von mehr als sieben Millionen Schilling und eine Pension, deren Höhe geheim gehalten wird.

1993 - Die US-Luftwaffe beginnt mit Hilfsgüterabwürfen für die von serbischen Angreifern eingekesselte moslemische Bevölkerung in Ostbosnien.
- General Ruslan Auschew wird mit großer Mehrheit zum Präsidenten der russischen Nordkaukasus-Teilrepublik Inguschetien gewählt.

2000 - Jörg Haider tritt als FPÖ-Bundesparteiobmann zurück.



Geburtstage: Michel Eyquem de Montaigne, frz. Philosoph (1533-1592) Elias Holl, dt. Baumeister (1573-1646) Rene'-Antoine de Reaumur, frz. Biologe (1683-1757) Alfred Graf von Schlieffen, dt. Generalfeldmarschall (1833-1913) John Viscount Simon, brit. Politiker (1873-1954) Ben Hecht, amer. Schriftsteller (1893-1964) Josef Dobretsberger, öst. Nationalökonom und Politiker (1903-1970) Vincente Minelli, amer. Filmregisseur (1913-1986) Klaus Staeck, dt. Grafiker u. Verleger (1938- )



Todestage: Christian IV., König von Dänemark (1577-1648) Hieronymus von Erlach, schwz. Heerführer (1667-1748) Johann Rudolf Huber, schwz. Maler (1668-1748) Ludwig I., König von Bayern (1786-1848) Francois Flameng, frz. Maler (1856-1923) Georg von der Vring, dt. Schriftsteller (1889-1968) Inoshiro Honda, jap. Filmreg. (1911-1993)

(APA)

Share if you care.