Gunther von Hagens plant Show-Obduktion in Wien

19. Februar 2003, 21:31
posten

In London hat er für Aufregung gesorgt - jetzt will es der deutsche Professor in Österreich versuchen

Wien - Der deutsche Anatomie-Professor Gunther von Hagens plant eine Show-Obduktion in Wien. Noch in diesem Jahr möchte er eine öffentlich zugängige Leichensezierung in der Bundeshauptstadt abhalten, meldet das Magazin "News". Unklar ist derzeit allerdings noch, ob die zuständigen Wiener Behörden eine Live-Sezierung erlauben werden.

Der umstrittene Professor hat zuletzt in London vor Publikum und laufenden Kameras die Leiche eines im Alter von 72 Jahren gestorbenen Deutschen zerschnitten. Das Ergebnis waren nicht nur Rekordquoten, sondern auch massive Kritik - etwa von Medizinern, die von "respektloser Sensationshascherei" sprachen.

Als Ort des Geschehens schwebt dem Anatomen die Universität oder ein Theater vor. Auch eine Freiluft-Veranstaltung schloss von Hagens nicht aus. In Wien war von Hagens bereits im Sommer 1999 zu Gast, und zwar mit seiner Ausstellung "Körperwelten". (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.