Blitz traf 91 Zuschauer eines Autorennens in Norwegen

3. August 2008, 21:29
2 Postings

41 Personen mit leichten Verbrennungen in Krankenhäuser gebracht

Oslo- Bei einem Autorennen östlich der norwegischen Hauptstadt Oslo sind am Sonntag 91 Menschen vom Blitz getroffen worden. 41 der Zuschauer mussten mit leichten Verbrennungen zur ärztlichen Versorgung in Krankenhäuser gebracht werden, wie die Polizei mitteilte. 16 Rettungswagen und drei Hubschrauber waren im Einsatz. Der Blitz schlug den Angaben zufolge auf einem Hügel ein, von dem aus die Menschen das Autorennen verfolgten.

Das Rallycross-Rennen fand in Flisa statt, rund acht Kilometer von der schwedischen Grenze entfernt. "So etwas habe ich noch nie gesehen. Zuschauer sind von ihren Stühlen gefallen", sagte Augenzeuge Roar Bringaker der Online-Ausgabe der Zeitung "Verdens Gang". "Die Leute haben Angst bekommen und sind losgelaufen. Es war chaotisch", sagte er. (APA/AP)

 

Share if you care.