Magna verliert in Vöcklabruck

1. August 2008, 20:10
15 Postings

Aufsteiger feierte gegen Wr. Neustadt zweiten Saisonsieg - Riedl erzielte in 80. Minute das Goldtor

Vöcklabruck - Aufsteiger 1. FC Vöcklabruck hat am Freitag in der 4. Runde der Ersten Liga den zweiten Sieg gefeiert. Die Oberösterreicher besiegten Titelfavorit Magna Wr. Neustadt dank eines Riedl-Treffers in der 80. Minute mit 1:0 (0:0) und stießen vor dem Samstag-Spiel Wacker Innsbruck - SV Grödig auf Platz zwei hinter den Tiroler Tabellenführer vor.

Die Gäste aus Wr. Neustadt gaben den ersten Warnschuss ab, als Krajic in der 4. Minute nur die Stange traf. Auf der Gegenseite kam wenig später Toth nach einer Ecke zum Kopfball, Torhüter Fornezzi konnte mit einer Parade aber in den Corner abwehren. In der Folge entwickelte sich bis zur Pause eine ausgeglichene Partie, in der auch die Chancen ziemlich gleichmäßig verteilt waren.

In der zweiten Hälfte war Vöcklabruck klar die bessere Mannschaft. Nach der Roten Karte für Reiter, der Djokic knapp außerhalb des Strafraums nur noch per Notbremse stoppen konnte (74.), spielten nur noch die Heimischen. Nach einem kurz abgewehrten Eckball kam Riedl zum Ball, dessen abgefälschter Schuss im Tor landete. (APA)

1. FC RFE Vöcklabruck - FC Magna Wr. Neustadt 1:0 (0:0)
Voralpenstadion Vöcklabruck, 1.300, SR Klement.

Tor:
1:0 (80.) Riedl

Vöcklabruck: Feuerfeil - B. Winkler, Schösswendter, T. Winkler, P. Riedl - M. Gruber, Feichtinger, Obermair (84. Mendy), Stanisavljevic - Djokic (89. Rottensteiner), H. Toth

Wr. Neustadt: Fornezzi - Ari Taner (83. Burgstaller), Reiter, Johana, Klapf - Dunst, Sariyar (76. Margreitter), Stanislaw, Kolousek - Kuljic, Krajic (63. Simkovic)

Rote Karte: Reiter (74./Notbremse)
Gelbe Karten: Obermair bzw. Ari, Kuljic, Simkovic, Klapf, Kolousek

 

 

Share if you care.