23. Weltrekord für Weltrekord-Weltrekordlerin

29. Juli 2008, 22:51
1 Posting

Stabhochspringerin Jelena Isinbajewa überspringt in Monaco 5,04 m und verbesserte ihre alte Bestmarke um den üblichen Zentimeter

Monaco -  Jelena Isinbajewa hat am Dienstagabend in Monaco den 23. Weltrekord ihrer Karriere aufgestellt. Die 26-jährige Stabhochspring-Queen  meisterte im Fürstentum an der Cote d'Azur 5,04 m im dritten und letzten Versuch und verbesserte damit ihre erst zweieinhalb Wochen alte Bestmarke von 5,03 m um einen Zentimeter. "Jetzt kommt es darauf an, dass ich die gute Form bis zu den Olympischen Spielen in Peking halte", sagte die Überfliegerin. "Es ist einfach so passiert."

Auch Ex-Weltrekordler Asafa Powell hinterließ zehn Tage vor dem Olympia-Start in Peking einen starken Eindruck und gewann die 100 m souverän in 9,82 Sekunden. Seine jamaikanische Landsfrau Melanie Walker sorgte über 400 m Hürden mit 53,48 Sekunden für eine Jahresweltbestleistung im IAAF-Super-Grand-Prix-Meeting, ebenso wie Weitspringerin Naide Gomes aus Portugal mit 7,12 m. Auch der Kenianers Daniel Kipchirchir Komen, der die 1.500 m in 3:31,49 Minuten gewann, schaffte für eine Saisonbestmarke.

"Da ist noch Raum für Verbesserungen. Wenn ich an Peking denke, fühle ich mich gut und sehr frisch", sagte Powell, der eine Zehntelsekunde über dem Weltrekord von Bolt (9,72) blieb. "Ich bin über meine Zeit nicht überrascht. Beim Rennen herrschte Windstille. Mit etwas Rückenwind wäre ich noch schneller gewesen."  (APA)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Und tut auch noch überrascht...

Share if you care.