Nomura rutschte überraschend in Verlustzone

29. Juli 2008, 14:23
posten

Japans größter Broker musste einen kräftigen Umsatzeinbruch im abgelaufenen Quartal verzeichnen

Tokio - Das größte japanische Wertpapierhandelshaus Nomura ist im abgelaufenen Quartal überraschend in die roten Zahlen gerutscht. Hohe Abschreibungen im Zuge der Kreditkrise und ein kräftiger Umsatzeinbruch führten zu einem Fehlbetrag von netto umgerechnet 452 Mio. Euro (76,6 Mrd. Yen), wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte.

Im Vorjahreszeitraum hatte Nomura noch einen Gewinn von etwa gleicher Höhe verbucht. Die Schätzungen der Analysten lagen im Schnitt bei einem Plus von 146 Mio. Euro. Der Umsatz ging in den drei Monaten bis Ende Juni um 60 Prozent auf 1,5 Mrd. Euro zurück. (APA/Reuters)

Share if you care.