Wieder schwerer Unfall, weil Frau Bim übersah

29. Juli 2008, 12:58
22 Postings

Schwer verletzt - Ihre beiden Kinder waren rechtzeitig stehen geblieben

Vor den Augen zweier Kinder ist eine Frau am Montagnachmittag in der Alserbachstraße in Wien-Alsergrund von einer Straßenbahn erfasst und schwer verletzt worden. Die 32-Jährige dürfte abgelenkt gewesen sein und die herannahende Bim übersehen haben, berichtete die Polizei am Dienstag in einer Aussendung. Die Kinder blieben unverletzt.

Die Frau wollte mit ihrer Tochter sowie deren Freundin die Alserbachstraße überqueren und dürfte dabei aber aus noch ungeklärten Gründen nicht bei der Sache gewesen sein. Ohne zu schauen, stand die 32-Jährige plötzlich auf der Straße. Ein Pkw konnte einen Crash gerade noch verhindern.

Danach setzte die Frau ihre abenteuerliche Tour fort und sprang über eine Schwelle, die die Straßenbahngeleise von der Fahrbahn trennt. Den herannahenden Zug hat die 32-Jährige dabei allerdings übersehen: Sie wurde von der Bim erfasst. Die Kinder waren rechtzeitig stehen geblieben.

Der Unfall war der zweite mit ähnlichem Hergang am gleichen Tag: Am frühen Montagnachmittag war bereits eine Frau beim Julius-Tandler-Platz in eine Straßenbahn gelaufen und dabei schwer verletzt worden (derStandard.at berichtete). (APA)

Share if you care.