Starbucks schließt 61 Filialen in Australien

29. Juli 2008, 11:07
3 Postings

Der US-Coffeeshop-Riese Starbucks will in den kommenden Tagen knapp drei Viertel seiner Filialen in Australien schließen

Der US-Coffeeshop-Riese Starbucks will in den kommenden Tagen knapp drei Viertel seiner Filialen in Australien schließen. 61 der 84 Starbucks-Läden würden bis zum 3. August geschlossen, teilte der Konzern am Dienstag mit. Das Unternehmen wolle sich "geografisch neu ausrichten" und künftig auf die Großstädte Sydney, Melbourne und Brisbane konzentrieren. Erst kürzlich hatte der Coffeeshop-Betreiber angekündigt, in den USA mehr als 600 Filialen dichtzumachen.

Im April hatte Starbucks-Gründer Howard Schultz erklärt, die Kaffeehaus-Kette bekomme die wirtschaftliche Krise in den USA zu spüren. Das wirtschaftliche Umfeld sei nie zuvor in der Unternehmensgeschichte so schwach gewesen wie derzeit, sagte Schultz. (APA)

Share if you care.