Großoffensive gegen Aufständische im Osten

29. Juli 2008, 10:54
34 Postings

Hunderttausende Schiiten pilgern zum Kadhamija-Schrein in Bagdad

Bakuba/Bagdad - Die irakischen Streitkräfte und US-Truppen haben am Dienstagmorgen mit einer Großoffensive in der Unruheprovinz Diyala begonnen. "Wir haben Luftangriffe in mehreren Stadtteilen von Baakuba gestartet", sagte ein irakischer Armeevertreter. Irakische Soldaten würden die Hauptlast des Kampfes tragen. Rund 30.000 irakische Sicherheitskräfte seien aus verschiedenen Landesteilen nach Dijala beordert worden.

Hunderttausende Pilger in Bagdad

Unbeeindruckt von einer Anschlagserie sind am Dienstag Hunderttausende Schiiten zum Kadhamija-Schrein in Bagdad gepilgert. Ihre Wallfahrt war Höhepunkt des Gedenkens an den Imam al-Kadham, der zu den zwölf Imamen der Schiiten gehört. Die Behörden hatten scharfe Sicherheitsvorkehrungen getroffen und zur Kontrolle von Frauen auch Beamtinnen eingesetzt. Drei Selbstmordattentäterinnen hatten im Zentrum der irakischen Hauptstadt am Montag 35 Menschen mit sich in den Tod gerissen.

Insgesamt wurden zum Abschluss der Pilgerreise eine Million Gläubige am Kadhamija-Schrein erwartet. Um weitere Attentate zu verhindern, erließen die Behörden in der Stadt ein Fahrverbot für Autos, das am Morgengrauen in Kraft trat. Vor drei Jahren war bei der Wallfahrt wegen eines Gerüchts über einen geplanten Anschlag eine Massenpanik ausgebrochen, bei der bis zu 1000 Menschen ums Leben kamen.  (APA/AP)

 

Share if you care.