Nadal und kein Ende

27. Juli 2008, 22:35
49 Postings

Spanier mit lockerem Finalsieg in Toronto gegen Kiefer - Ablöse Federers an Spitze der Weltrangliste noch vor US-Open möglich

Toronto  - Rafael Nadal marschiert weiter  in Richtung Tennis-Thron. Der 22-jährige Spanier hat am Sonntag im Endspiel des mit 2,615 Mio. US-Dollar dotierten Masters-Series-Turniers in Toronto gegen den Überraschungsfinalisten Nicolas Kiefer nach 90 Minuten glatt mit 6:3,6:2 gewonnen. Für den French-Open- und Wimbledon-Champion war es bereits der siebente Turniererfolg allein im Jahr 2008.

Der Auftakt in die Hartplatz-Saison ist also vielversprechend verlaufen und macht ihn nicht nur deshalb schon jetzt zum klaren Favoriten für den ersten Titel bei den US Open.  Der Spanier könnte noch vor dem Start in New York den Weltranglistenersten Roger Federer ablösen. 29 Matches en suite ist er nun bereits unbesiegt.

Kiefer hatte nicht die spielerischen Mittel um Nadal gefährlich zu werden. Für den 31-jährigen Deutschen blieb der Fakt, dass er sein erstes Endspiel seit  2005 erreicht und für die bevorstehenden Olympischen Bewerbe Selbstvertrauen getankt hat. (APA)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    "Ich bin sehr glücklich wie ich mein erstes Turnier auf Hardcourt gespielt habe", sagte der Dominator.

Share if you care.