USA: Bewaffneter feuert auf Besucher von Gottesdienst

27. Juli 2008, 18:19
45 Postings

Zwei Tote und mehrere Verletzte in Kirche der Unitarier in Knoxville - Motiv des Schützen noch unklar

Washington - Bei einem Gottesdienst im US-Staat Tennessee hat ein Mann um sich geschossen und zwei Kirchenbesucher getötet. Sieben Menschen wurden verletzt, fünf von ihnen schwer, wie die Polizei mitteilte. Der Schütze kam am Sonntag mit einem Schrotgewehr bewaffnet in die Tennessee Valley Unitarian Universalist Church in Knoxville. Kirchbesucher überwältigten den 58-Jährigen nach den ersten Schüssen, die Polizei nahm denn Mann anschließend fest.

In der Kirche führten Kinder zum Zeitpunkt der Tat ein Stück auf. Von ihnen wurde niemand verletzt. Etwa 200 Besucher waren anwesend. Zeugenaussagen zufolge war der Schütze keinem Gottesdienstbesucher bekannt. Ein 60-jähriger Kirchenbesucher erlag seinen Verletzungen noch am Tatort. Eine 61 Jahre alte Frau starb wenige Stunden später im Krankenhaus. (APA)

 

 

Share if you care.