Sportklub kickt Vienna raus

27. Juli 2008, 14:50
14 Postings

Die Dornbacher setzten sich auf der Hohen Warte gegen höher eingeschätzte Döblinger nach Penaltyschießen durch

Der Wiener Sportklub hat am Samstag im ÖFB-Stiegel-Cup das kleine Wiener Derby gegen die Vienna für sich entschieden. Die Dalmatiner aus Dornbach setzten sich auf der Hohen Warte im Elfmeterschießen gegen die favorisierten Kicker aus Döbling durch.

Nachdem Christian Schandl in Halbzeit 1 die Führung für die Gäste erzielte, glichen die Blau-Gelben eine Viertelstunde vor Schluss noch aus. Ex-Sportklub Spieler Fading erzielte mit einem schönen Volley das 1:1. In der 87. Minute traf Sportklubs Cehajic nach einem Freistoß nur Aluminium. In der Verlängerung hatte die Vienna zwei schöne Chancen durch Milosevic und Hiba - der Sportklub auf der Gegenseite hatte einen Stangenkopfball zu verzeichnen.

Nach der torlosen Verlängerung folgte dann die Entscheidung vom Elfmeterpunkt. Neun Spieler verwandelten, ehe Sportklub-Goalie Michael Harrauer den Strafstoß von Fading aus der Ecke fischte. (red)

FERNWÄRME VIENNA - WIENER SPORTKLUB 4:5 i.E.; 1:1 n.V. (1:1; 0:1)
Hohe Warte, SR Klement

Tore: 0:1 (39.) Schandl, 1:1 (76.) Fading

Vienna: Reiter, Frenzl, Fellner, Ilic, Kröpfl, Strohmayer (62. Milosevic), Dorta, Slawik (54. Rühmkorf), Fading, Bozkurt (72. Hiba), Niefergall

Sportklub: Harrauer, Ruiss, Hevera, Szabo, Jedlicka, Wunderbaldinger (73. Homm), Herbst, Kayhan, Cehajic, Schandl, Akaslan (61. Grozurek)

Gelbe Karten: Dorta (26.), Fellner (45.), Strohmayer (50.), Fading (66.), Reiter (69.); Schandl (29.), Wunderbaldinger (48.), Szabo (71.)

Share if you care.