"Beijing News" wegen Tiananmen-Fotos von 1989 zensiert

25. Juli 2008, 17:00
posten

Ausgabe von Kiosken zurückgerufen

Wegen eines Fotos von der Niederschlagung der Demokratiebewegung 1989 auf dem Pekinger Tiananmen-Platz ist die chinesische Zeitung "Beijing News" zensiert worden. Das Schwarzweißbild, das drei junge Männer in blutbefleckten T-Shirts auf der Ladefläche eines dreirädrigen Karrens zeigt, wurde von der Webseite entfernt und die Zeitungsausgabe von den Kiosken zurückgerufen, berichtete die Hongkonger Zeitung "Ming Pao".

Unter dem Foto stand lediglich "Die Verwundeten". Weder in der Bildunterzeile noch in dem dazugehörenden Artikel wurden die Ereignisse von 1989 erwähnt. Weder von Behörden noch Redaktionsleitung gab es keine Stellungnahme. (APA/AP)

 

 

Share if you care.