Haider überlegt angeblich Spitzenkandidatur

22. Juli 2008, 21:44
188 Postings

Landeshauptmann denke "sehr intensiv" darüber nach - Sprecher Petzner dementiert: "Aus dem Zusammenhang gerissen"

Klagenfurt/Wien - In einem Bericht in der Mittwoch-Ausgabe der Tageszeitung "Österreich" wird Kärntens Landeshauptmann Jörg Haider als möglicher BZÖ-Spitzenkandidat für die Nationalratswahl im September genannt. Haider überlege "sehr intensiv", wird der BZÖ-Gründer zitiert. Sein Sprecher Stefan Petzner dementierte den "Österreich"-Bericht.

Das Telefonat mit "Österreich"-Herausgeber Wolfgang Fellner sei ausdrücklich als Hintergrundgespräch definiert gewesen und nicht als Interview, erklärte Petzner. Haider habe dabei grundsätzliche Überlegungen angestellt, die in der Aussendung der Zeitung aber "aus dem Zusammenhang gerissen" worden seien.

Es gebe selbstredend einen "intensiven Nachdenkprozess", doch habe Haider stets betont, für das BZÖ in Kärnten das Grundmandat sichern zu wollen, danach werde er sich mit der Landtagswahl 2009 befassen, bei der er den Sessel des Landeshauptmannes verteidigen wollen. Konkrete Absichten, als Kanzlerkandidat antreten zu wollen, habe es nicht gegeben. (APA)

 

Share if you care.