Estelle Getty gestorben

22. Juli 2008, 21:36
41 Postings

"Sophia" der Fernsehserie "Golden Girls" starb mit 84 Jahren in ihrem Haus in Los Angeles - Zuletzt stand sie als Großmutter in "Stuart Little" vor der Kamera

Los Angeles - Die amerikanische Schauspielerin Estelle Getty, die durch die US-Fernsehserie "Golden Girls" berühmt wurde, ist tot. Sie starb im Alter von 84 Jahren in ihrem Haus in Los Angeles, berichtete die "Los Angeles Times" am Dienstag. Fans liebten sie vor allem in der Rolle der sarkastisch-humorvollen Seniorin Sophia Petrillo aus der Hitserie "Golden Girls", die von 1985 bis 1992 in den USA gedreht wurde und weltweit Furore machte.

Mit einer grauen Perücke und großen Brillengläsern machte sich Getty damals zwei Jahrzehnte älter, um den Part an der Seite der Serienstars Beatrice Arthur, Betty White und Rue McClanahan spielen zu dürfen. "Unsere Mutter-Tochter-Beziehung war eines der besten komischen Duos aller Zeiten", würdigte Arthur die Zusammenarbeit mit Getty. Als "Sophia" gewann die Schauspielerin eine Emmy- und eine Golden-Globe-Trophäe.

Getty wirkte auch in Spielfilmen mit, darunter mit Cher in "Die Maske" (1984) und mit Sylvester Stallone in "Stop! Oder meine Mami schießt!" (1991). Zuletzt stand sie als Großmutter Estelle für "Stuart Little" (1999) vor der Kamera. Wegen einer fortschreitenden Demenzerkrankung zog sie sich danach aus dem Filmgeschäft zurück.

Getty wurde 1923 als Tochter polnischer Einwanderer unter dem Namen Estelle Scher in New York geboren. Nach der Heirat mit dem Geschäftsmann Arthur Gettleman im Jahr 1946 wandelte sie später dessen Nachnamen in ihren Künstlernamen um. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Estelle Getty.

Share if you care.