Gewinner des Leipziger Bach-Wettbewerbs stehen fest

20. Juli 2008, 17:49
posten

Britischer Cellist, deutsche Sopranistin und ungarischer Organist Sieger in den einzelnen Sparten

Leipzig - Die Preisträger des XVI. Internationalen Johann- Sebastian-Bach-Wettbewerbs in Leipzig stehen fest: Im Fach Orgel gewann der 29-jährige Balint Karosi aus Ungarn einen der mit 10.000 Euro dotierten ersten Preise, teilte der Veranstalter am Samstag mit. Weitere Gewinner waren die 27 Jahre alte Sopranistin Marie Friederike Schröder vom Nordharzer Städtebundtheater Halberstadt in der Gesangssparte und der Brite Philip Higham im Fach Cello. Der 21-jährige Cellist Arne-Christian Pelz aus Deutschland erhielt einen mit 3.000 Euro dotierten Sonderpreis für den jüngsten Finalisten.

Nachwuchs

In diesem Jahr waren 95 Nachwuchskünstler aus 23 Ländern nach Leipzig gekommen. Der Wettbewerb wird alle zwei Jahre ausgetragen. Neben den ersten werden auch zweite und dritte Preise vergeben, die mit 7.500 beziehungsweise 5.000 Euro dotiert sind. Der Wettbewerb ist Johann Sebastian Bach (1685-1750) gewidmet, der 27 Jahre lang als Thomaskantor in Leipzig wirkte. (APA/dpa)

 

Share if you care.