Syrien zieht Teil einen seiner Truppen aus dem Libanon ab

18. Februar 2003, 22:44
14 Postings

Angeblich 3.500 von 20.000 stationierten Soldaten betroffen

Beirut - Syrien will in den kommenden Tagen einen Teil seiner Truppen aus dem Norden Libanons abziehen. Die libanesischen Streitkräfte erklärten am Dienstag in einer Stellungnahme, die Truppenverlegung erfolge auf Anweisung der Präsidenten Syriens und Libanons, Bashar Assad und Emile Lahud.

Christliche Oppositionsgruppen in Syrien fordern schon seit längerem den Rückzug der 20.000 syrischen Soldaten aus dem Nachbarland. In der Stellungnahme vom Dienstag wurde keine genaue Zahl genannt, es hieß aber, der Abzug werde in fünf Tagen abgeschlossen sein. Aus Militärkreisen verlautete, die Anweisung betreffe etwa 3.500 Soldaten. Diese sollten sich aus der Region Batrun an der Küste und den Bergen südöstlich der Hafenstadt Tripoli zurückziehen.

Die Regierung in Damaskus schickte 1976 Truppen in den Libanon, um den Bürgerkrieg dort zu beenden. Die Soldaten wurden jedoch in den Konflikt hineingezogen, der Krieg endete erst 1989. (APA/AP)

Share if you care.