Prozess gegen Vladimiro Montesinos begonnen

18. Februar 2003, 20:20
posten

Perus Ex-Geheimdienstchef drohen 30 Jahre Haft - Insgesamt über 50 Strafverfahren anhängig

Lima - Unter scharfen Sicherheitsvorkehrungen hat am Dienstag in der peruanischen Hauptstadt Lima der erste öffentliche Strafprozess gegen den früheren Geheimdienstchef Vladimiro Montesinos begonnen. Montesinos wird in diesem Prozess illegale Einflussnahme auf die Justiz vorgeworfen, um Familienangehörige seiner früheren Geliebten vor dem Gefängnis zu bewahren. Insgesamt sind mehr als 50 Strafverfahren gegen Montesinos anhängig. Dabei geht es um Korruption, illegale Bereicherung und die Verletzung der Menschenrechte zwischen 1990 und 2000.

Montesinos, der beschuldigt wird, die Macht des früheren Präsidenten Alberto Fujimori durch Bestechung und Erpressung abgesichert zu haben, wurde in der Hauptstadt Lima per Hubschrauber aus dem Gefängnis zum Gerichtsgebäude gebracht. Die Wände und die Decke des Gerichtssaales wurden zum Schutz gegen Raketenangriffe verstärkt. Die Anklagebank befindet sich hinter einer kugelsicheren Scheibe. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ex-Geheimdienstchef Montesinos wird illegale Einflussnahme auf die Justiz vorgeworfen

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Montesinos bei der Übergabe von Schmiergeld an den Abgeordneten Luis Alberto Kouri

Share if you care.