Eingriff der Zensurbehörde

14. Februar 2003, 18:53
posten

Ben Afflecks Film "Daredevil" in Malaysia verboten

Kuala Lumpur - In Malaysia hat die Zensurbehörde einem Zeitungsbericht zufolge den Film "Daredevil" mit Ben Affleck in der Hauptrolle wegen gewalttätiger Inhalte verboten. Die Verfilmung der Abenteuer des Comic-Helden Daredevil sollte am Freitag in den US-Kinos anlaufen.

Zu viel Gewalt

Der Film enthalte nach Ansicht der Zensurbehörde zu viel Gewalt und andere "ungesunde Elemente", berichtete die Tageszeitung "Star" am Freitag. Sie zitierte den stellvertretenden Innenminister Chor Chee Heung mit den Worten, wenn zu viele Szenen aus einem Film herausgeschnitten werden müssten, sei es besser, ihn zu verbieten.

Raubkopien

Viele Malaysier können Affleck aber trotz des Verbots sehen: Raubkopien des Films sind für zehn Ringgit (rund 2,40 Euro) pro Stück bereits auf den Straßen von Kuala Lumpur erhältlich.

"Daredevil" schildert die Abenteuer des blinden New Yorker Anwalts Matt Murdock. Bei einem Unfall verliert dieser sein Augenlicht, doch zugleich werden seine übrigen Sinne extrem geschärft. Im Kostüm des Superhelden "Daredevil" zieht er fortan in den Kampf gegen Kriminelle. In Österreich kommt der Film am 20. März in die Kinos.

(APA)

Share if you care.