US-Nachrichtensender CNN und ABC News bleiben unabhängig

14. Februar 2003, 13:40
posten

Verhandlungen über Fusion sind gescheitert

Verhandlungen über den Zusammenschluss der US-Nachrichtensender Cable News Network (CNN) und ABC News sind gescheitert. Das gab CNN in der Nacht zum Freitag bekannt. Obwohl der Zusammenschluss für beide Seiten vorteilhaft gewesen wäre, hätten die Probleme überwogen, sagte CNN, eine Tochter des Medienkonzerns AOL Time Warner Inc.. ABC News gehört zur Walt Disney Company.

Auf Eis gelegt

Die Nachricht kam nicht ganz unerwartet. AOL Time Warner-Chef Richard Parsons hatte die Verhandlungen im Dezember auf Eis gelegt. Es gab unter anderem Zweifel, ob Einsparungen in Höhe von schätzungsweise 200 Millionen Dollar (186 Mill. Euro) jemals hätten realisiert werden können.

Das zweite Mal ...

Es ist das zweite Mal, dass Fusionsgespräche für CNN gescheitert sind. Vor einigen Jahren hatte der von Ted Turner gegründete Sender Gespräche über einen Zusammenschluss mit CBS News geführt. Turner trat kürzlich als Vizevorsitzender von AOL Time Warner zurück. (APA/dpa)

Share if you care.