Dell steigert Gewinn um 32 Prozent

14. Februar 2003, 09:28
posten

Bestes Quartalsergebnis in der Unternehmensgeschichte

Der hinter HP weltweit zweitgrößte PC-Hersteller Dell konnte im Schlussquartal seines Geschäftsjahres 2002/023 ordentlich zulegen. Der Nettogewinn stieg um 32 Prozent auf 603 Millionen Dollar oder 23 Cent pro Aktie, teilte der Konzern in der Nacht auf heute, Freitag, mit. Das Unternehmen habe damit das beste Quartalsergebnis in seiner Geschichte erzielt. Der Ergebnisanstieg wurde vor allem mit höheren Auslieferungen von Servern, PCs und Storage-Produkten begründet.

Relativ

In der Vergleichsperiode des Vorjahres wies Dell einen Gewinn von 456 Millionen Dollar oder 17 Cent je Aktie aus. Der Umsatz kletterte im vierten Quartal um 21 Prozent auf 9,74 Milliarden Dollar. Insgesamt sei der Absatz um 25 Prozent gestiegen, so Dell. In den angepeilten Wachstumsmärkten wie etwa Deutschland, Frankreich, China und Japan konnte der US-PC-Riese um 39 Prozent zulegen. Für das erste Quartal 2003 stellte der Konzern bei einem Umsatz von 9,5 Milliarden Dollar einen Gewinn von 23 Cent je Aktie in Aussicht. Trotz der guten Zahlen sei von einem wirklichen PC-Nachfrage-Turnaround allerdings noch nicht die Rede, meinte CEO Michael Dell. "Wir sehen aber durchaus große Chancen, in unserem Geschäftsfeld zu wachsen." (pte)

Link

Dell

Share if you care.