USA: Irak verlegt Abschussrampen für verbotene Raketen

12. Februar 2003, 19:47
posten

Geheimdienst: Vorbereitungen auf Kriegsfall

Washington/Bagdad/Brüssel - Nach Erkenntnissen des amerikanischen Geheimdienstes bringt die irakische Armee im Vorgriff auf einen drohenden Angriff durch die USA Abschussrampen für ihre Scud-Raketen in Sicherheit. Das Militärgerät werde in die Nähe von Moscheen und historischen Stätten gebracht, gab der US-Sender CNN am Mittwoch unter Berufung auf Geheimdienstkreise an.

Mit der Verlegung an Orte, die von einem US-Bombardement im Prinzip ausgenommen wären, versucht die irakische Armee offenbar, ihre Abschussrampen vor der Zerstörung zu retten. Die Stationierung der Rampen würde auch bedeuten, dass Bagdad sehr wohl noch Kurzstreckenraketen besitzt. Im Golfkrieg 1991 hatte der Irak Dutzende Scud-Raketen auf Israel und Saudi-Arabien abgefeuert. (DER STANDARD, Printausgabe, 13.2.2003)

Share if you care.