Rio de Janeiro erhält Guggenheim-Museum

12. Februar 2003, 10:58
posten

Verwirklichung des Jean-Nouvel-Entwurfes beschlossen

Rio de Janeiro - Der Bau der ersten lateinamerikanischen "Filiale" des Guggenheim-Museums ist in Brasilien endgültig beschlossen worden, berichteten die Medien des Landes am Dienstag. Der Beginn der Bauarbeiten in der Hafengegend von Rio de Janeiro ist danach noch für die erste Hälfte dieses Jahres vorgesehen. Das Museum soll im Jahr 2006 eingeweiht werden.

Nach Angaben von Bürgermeister Cesar Maia wird Rio für das Projekt umgerechnet etwa 150 Millionen Euro beisteuern. Rund 80 Prozent dieser Mittel seien für den Bau des von dem französischen Architekten Jean Nouvel konzipierten Gebäudes vorgesehen.

Die Guggenheim-Pläne hatten in Rio viel Polemik ausgelöst. Viele Politiker meinten, das für den Museumsbau bestimmte Geld könne sinnvoller ausgegeben werden. So seien die meisten Museen Rios in einem schlechten Zustand und müssten dringend renoviert werden. Für den Bau des Museums sprachen sich dagegen namhafte Persönlichkeiten aus, darunter auch der renommierte Architekt Oscar Niemeyer. (APA/dpa)

Share if you care.