Cable & Wireless lehnt Milliarden-Übernahmeangebot ab

6. Februar 2003, 14:16
posten

Offert des Hongkonger Telekomunternehmens Pacific Century Cyberworks angeblich zurückgewiesen

Die angeschlagene britische Telekomgesellschaft Cable & Wireless (C&W) hat nach einem Zeitungsbericht ein Übernahmeangebot des Telekomunternehmens Pacific Century Cyberworks (PCCW) aus Hongkong abgelehnt. PCCW habe das Offert über rund 3,64 Mrd. Euro bereits Anfang Jänner den Briten mitgeteilt, berichtete die "Financial Times" (Donnerstag). Der neue C&W-Chairman Richard Lapthorne habe das Angebot jedoch zurückgewiesen. Die C&W- Aktie reagierte mit Kursgewinnen und legte am Vormittag um 4,33 Prozent auf 60,25 Pence zu.

Weiter Interesse - aber keine feindliche Übernahme

Die seit dem Jahr 2000 börsennotierte Pacific Century Cyberworks als größtes Telekommunikationsunternehmen in Hongkong sei weiter an Gesprächen über eine möglichen Kauf von C&W interessiert, hieß es. Eine feindliche Übernahme komme für das asiatische Unternehmen aber nicht in Frage, weil sie vor einem Kauf zunächst Einblick in die Bücher der Briten bekommen wollten. Beide Unternehmen wollten dem Zeitungsbericht zufolge keine Stellungnahme abgeben.(APA/dpa)

Share if you care.