Israel ersucht USA um Ausbildung weiterer Astronauten

4. Februar 2003, 10:43
posten

Auswahl und Training dauern Jahre

Jerusalem - Nach dem Columbia-Unglück will Israel die USA um die Ausbildung eines weiteren israelischen Astronauten ersuchen. Israelische Medien meldeten am Dienstag, die Bitte könnte bereits am Abend während eines Treffens des US-Präsidenten George W. Bush mit der Familie des ersten Astronauten Ilan Ramon und israelischen Repräsentanten formuliert werden. Ramon war am Samstag gemeinsam mit sechs weiteren Raumfahrern getötet worden, als die Raumfähre Columbia"beim Anflug auf die Erde zerbrach.

Der israelische Finanzminister Silvan Schalom sagte dem israelischen Rundfunk, Ramon habe ihm bereits vor fünf Jahren gesagt, Israels Rolle im US-Weltraumprogramm gehe über seine geplante Reise ins All hinaus. "Wir glauben, dass Israel weiter versuchen muss, ein Partner im NASA-Weltraumprogramm zu sein und eine der Möglichkeiten wäre, einen weiteren Israeli ins All zu senden", sagte Schalom. Die Zeitung "Haaretz" wies jedoch darauf hin, dass es selbst im Falle einer positiven Reaktion von Seiten der USA Jahre dauern werde, bis ein weiterer Israeli ausgewählt sei, die NASA-Kriterien erfüllen und das Training absolvieren könne. (APA/dpa)

Share if you care.