Szenario-Technik statt Astrologie

14. März 2008, 12:03
1 Posting

Die eigene Zukunft entdecken mittels Zukunftsforschung - Diese und weitere Themen in der "Spinnstube" in Ebensee

Die eigene Zukunft vorauszusehen in Hinblick auf Gesundheit, Beruf und Familie gehört zu den ältesten Menschheitsträumen. Schon die alten GriechInnen befragten das Orakel von Delphi oder Kassandra; noch heute heißen Unheilsprophezeiungen deswegen "Kassandrarufe".

In der Spinnstube, dem monatlichen Frauentreff des Frauenforums Salzkammergut, wird im Februar über die Methode der "Szenario-Technik" referiert. "Szenarien sind Bilder einer möglichen Zukunft, in denen sich aktuelle Trends, reale Rahmenbedingungen und Handlungsmöglichkeiten widerspiegeln. Ursprünglich stammt diese Technik aus dem Militärischen Bereich, doch heute ist sie zur Kernmethode der Zukunftsforschung geworden. Die Szenario-Technik macht die Vielfalt möglicher und wahrscheinlicher Zukünfte sichtbar und verstärken so die Einsicht, dass die Zukunft von uns gestaltbar und veränderbar ist", heißt es in der Aussendung.

Christa Schneebauer, die Leiterin des Projekts "Linz21", wird zu Gast sein, und berichten, was aus den 2003 bestimmten "Entwicklungswegen" für Linz geworden ist. (red)

 

 

Spinnstube
Monatlicher Frauentreff des Frauenforums Salzkammergut
Mittwoch, 13. Februar 2008,
19 Uhr,
Andi's Café,
Bahnhofstraße 13,
Ebensee

Link

www.frauenforum-salzkammergut.at

 

Share if you care.