Gratis Tool schützt vor neuem "Spam-Terror"

30. Oktober 2002, 12:18
2 Postings

XP-Antispy 3.7 schaltet den Windows-Nachrichtendienst aus und bringt Windows XP zum Schweigen

Das kleine Tool XP-Antispy steht in der Version 3.7 zum Download bereit. Das Tool verhindert die Kontaktaufnahme von Windows XP mit den Windows-Servern. Normalerweise müssten man diese Einträge in der Registry vornehmen, das 30 Kilobyte große Freeware-Tool erledigt alles fast von selbst.

Was ist neu?

In der Version 3.7 kann nun der Windows-Nachrichtendienst und das automatische Vervollständigen von Webformularen abgeschaltet werden.

Schutz gegen Spam

Gerade der Windows-Nachrichtendienst kam in den vergangenen Tagen in die Schlagzeilen. Die Rede war von einer neuen Generation von Spam, der über den Messenger Service in Microsoft Windows verschickt werden kann.

Beim Windows-Nachrichtendiensthandelt es sich um eine Anwendung, die eigentlich für Nachrichten der System-Administratoren gedacht war. Die Nachrichten werden dabei über NetBIOS (über TCP/IP) übertragen, das Service ist bei Windows 2000, NT und XP in der Werkseinstellung nämlich aktiviert. It-Spezialisten befürchteten schon eine Lawine an neuer Spam-Werbung. (Der Webstandard berichtete). Mit dem Tool kann diese, nun wohl unerwünschte Funktion leicht abgeschaltet werden.
Zusätzlichen Schutz bieten natürlich auch Firewalls.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.