Grünes Licht für größten Solarpark der Welt

28. Oktober 2002, 20:12
posten

32.740 Solarmodule "verdrängen" im bayrischen Hemau ein ehemaliges Munitionsdepot

Hemau - Die Hamburger SunTechnics Solartechnik GmbH wurde mit der Errichtung eines Solarparks mit rund vier Megawatt Spitzenleistung beauftragt. Ein ehemaliges Munitionsdepot weicht damit 32.740 Solarmodulen. In der Gemeinde Hemau, nahe Regensburg, haben bereits die Bauarbeiten für das weltweit größte Photovoltaik-Projekt begonnen. Über 82.000 Tonnen Kohlendioxid sollen durch den Betrieb der Anlagen in den nächsten 20 Jahren vermieden werden.

Die Leistung der 40 Photovoltaik-Anlagen des Solarparks würden ausreichen, um den Strombedarf der rund 4.600 Einwohner in Hemau weitgehend abzudecken. Bis zum Jahreswechsel wird die 20 Mio. Euro teure Anlage fertiggestellt sein. "Der Solarpark in Hemau ist der bislang größte Leuchtturm auf dem Weg ins Solarzeitalter", so Carsten Körnig, Geschäftsführer der Unternehmensvereinigung Solarwirtschaft. Er sei sicher, dass das Projekt viele Nachahmer findet.

Bisheriger Spitzenreiter

Die mit einer Nennleistung von rund 2,3 Megawatt weltweit größte "dachintegrierte" Solaranlage steht derzeit in den Niederlanden. Seit Februar 2002 liefert das Dach der Gartenbauausstellung "Floriade" in Haarlem Solarstrom ins öffentliche Netz. Die bis heute größte Solarstrom-Anlage liefert seit 2001 Sonnenenergie mit einer Spitzenleistung von 3,3 Megawatt in Serre bei Salerno ins italienische Netz. (pte)

Share if you care.