"Ich bin ein lebender Beweis"

25. Oktober 2002, 18:44
posten

Berlusconi ermutigt Krebskranke auch der Regierungschef war 1997 wegen Prostata-Tumors operiert worden

Rom - Der italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi hat am Freitag Krebskranken Mut gemacht: "Ich bin ein lebender Beweis, dass man Krebs besiegen kann", sagte Berlusconi, der eigenen Angaben zufolge von einem Prostatatumor genesen ist. "Heute kann man Krebs heilen, wie die Statistiken und persönliche Erfahrungen wie meine beweisen", schrieb Berlusconi in eine Botschaft an ein Onkologieseminar in Mailand.

"Enorme Schritte sind für die Vorbeugung und Bekämpfung der Tumoren gemacht worden. Leider sind wir noch weit von einem definitiven Heilmittel für diese Krankheit entfernt, die den Betroffenen und ihren Familien großes physisches und psychisches Leid zufügt", betonte Berlusconi. Er versprach, dass sich seine Regierung mit allen Mitteln einsetzen werde, um die Forschung zur Krebsbekämpfung zu unterstützen.

Der Regierungschef hatte bereits vor Monaten wissen lassen, dass er vor 1997 wegen Prostata-Krebs operiert worden war. In einem Zeitungsinterview hatte Berlusconi erklärt, es sei die schwierigste Zeit seines Lebens gewesen, weil er zunächst gedacht habe, die Krankheit sei unheilbar. Er habe vorerst darüber geschwiegen, um seinen politischen Gegnern keine Angriffsmöglichkeit zu bieten. Nach der erfolgreichen Operation habe sich sein Leben geändert.

Geld und Besitz messe er heute weit weniger Bedeutung zu als früher, hatte er erzählt. Trotz seiner Worte kursieren in Rom immer wieder Gerüchte über angebliche Gesundheitsprobleme des Ministerpräsidenten. Berlusconi hat sie bisher entschieden dementiert. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.