USA bestreiten Tarn-Flug über Österreich

24. Oktober 2002, 19:09
11 Postings

Die USA bestreiten offiziell, dass ihre Luftwaffe Österreichs Luftraumverteidigung auf die Probe stellen will

Wien - Die US-Botschaft hat am Donnerstag Unkorrektheiten bei Militärflügen über österreichischem Bundesgebiet bestritten. Es geht insbesondere um einen Flug von Stealth-Jägern F-117 ("Nighthawk"), die am letzten Freitag von Spangdahlem gestartet sind und versucht haben, im Radarschatten eines KC-10 Tankflugzeuges Österreich zu überqueren. In einer offiziellen Stellungnahme des Bundesheeres heißt es dazu: "Die Flugzeuge wichen außerdem von der vorgeschriebenen Flugroute ab und mussten von der deutschen Flugsicherung wieder auf Kurs gebracht werden. Die Fluganmeldung war dazu kurzfristig zweimal geändert worden." Die USA bestreiten offiziell, dass ihre Luftwaffe "die österreichische Luftraumverteidigung auf die Probe stellen will oder diese herauszufordern versucht". (cs/DER STANDARD, Printausgabe, 25./26./27.10.2002)

Share if you care.