Israelische Armee lässt zwei palästinensische Journalisten frei

22. Oktober 2002, 18:19
4 Postings

Hossam Abu Alan (Bild) und Youssry el Jamal saßen fünf Monate in der Negev-Wüste in Haft

Jerusalem - Nach fast sechsmonatiger Haft ohne Anklage hat Israel einen palästinensischen Fotografen der Nachrichtenagentur Agence France-Presse (AFP) freigelassen.

"Ich bin wohlauf. Ich bin sehr glücklich, meine Familie zu sehen", sagte Hussam Abu Alan nach seiner Freilassung am Dienstag. Er sei an einem Kontrollpunkt der Armee nahe seiner Heimatstadt Hebron im Westjordanland auf freien Fuß gesetzt worden. Der 47-Jährige war am 24. April nördlich von Hebron festgenommen worden. Er war auf dem Weg zu einem Dorf gewesen, um Fotos von der Beisetzung palästinensischer Extremisten zu machen, die von Israel getötet worden waren. Israel hatte ihm Kontakt zu militanten Gruppen vorgeworfen, jedoch nie Anklage erhoben oder Beweise vorgelegt.

Gleiches galt für den in der vergangenen Woche nach mehr als fünf Monaten freigelassenen Kameramann der Nachrichtenagentur Reuters, Youssry el Jamal. Dieser hatte wie Abu Alan die Vorwürfe stets zurückgewiesen. Die Reporter waren mit Hunderten anderen Palästinenser in überfüllten Zelten festgehalten worden. Menschenrechtsorganisationen hatten die Bedingungen kritisiert. (APA/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.