Regierungskoalition bei estnischen Kommunalwahlen erfolgreich

21. Oktober 2002, 08:50
posten

Erste Teilergebnisse zeigen Gewinne für linkes Zentrum und Liberale

Tallinn - Estlands Bürger haben bei landesweiten Kommunalwahlen die Mitte-Links-Politik ihrer Regierungskoalition auch auf lokaler Ebene unterstützt. Die am Montagmorgen von der Wahlkommission in Tallinn (Reval) veröffentlichten vorläufigen Ergebnisse zeigten Zugewinne für die linke Zentrumspartei und die liberale Reformpartei. Gemeinsam bilden sie auch im Parlament das Regierungsbündnis.

In der Hauptstadt Tallinn gewann die Zentrumspartei die absolute Mehrheit der Sitze im Stadtrat und wird so voraussichtlich mit ihrem Vorsitzenden Edgar Savisaar weiterhin den Bürgermeister stellen. In der Universitätsstadt Tartu, der zweitgrößten Kommune des Landes, erreichte die Reformpartei mit 39,4 Prozent der Stimmen die größte Fraktion.

Parteivertreter kündigten an, in beiden Großstädten die auf Regierungsebene praktizierte Zusammenarbeit fortführen zu wollen. In Tallinn und Tartu leben beinahe die Hälfte der 1,4 Millionen Esten. Landesweite Ergebnisse weist die offizielle Statistik wegen vieler freier Kandidatenlisten nicht aus.

Der baltische Staat strebt in die NATO und EU und erwartet dort Mitgliedschaften ab dem Jahr 2004. (APA/dpa)

Share if you care.