"Das entbehrt jeder Grundlage"

17. Oktober 2002, 13:26
22 Postings

Ferrero-Waldner hat offenbar kein Interesse an Botschafter-Job in Washington

Wien - Außenministerin Benita Ferrero-Waldner (V) hat am Donnerstag durch ihren Sprecher Johannes Peterlik "Gerüchte" dementieren lassen, wonach sie Interesse am Botschafterposten in Washington habe. "Das entbehrt jeder Grundlage", sagte der Sprecher. Nach Angaben Peterliks tauchten die Gerüchte dieser Tage in den "Redaktionsstuben" heimischer Tageszeitungen auf. Nach einer Nachfrage der APA in Redaktionen österreichischer Tageszeitungen ist über die Existenz derartiger Gerüchte allerdings nichts bekannt. Einhelliger Tenor: "Ich höre das zum ersten Mal."

Ferrero-Waldner werde für die ÖVP bei der Nationalratswahl als Spitzenkandidatin in Salzburg kandidieren und wolle das Mandat annehmen, betonte Peterlik. Sie gehe weiters davon aus, dass die ÖVP als stärkste Kraft aus den Wahlen hervorgehe. Ferrero Waldner wolle dann "ihre Erfahrungen als Außenministerin wieder zur Verfügung stellen". (APA)

Share if you care.