Nortel verkauft Abteilung für optische Netzkomponenten

8. Oktober 2002, 17:19
posten

Britischer Hersteller Bookham Technology wird zur Nummer drei auf dem Weltmarkt

Der Netzwerkausrüster Nortel hat seine Abteilung für optische Komponenten an das britische Unternehmen Bookham Technology verkauft. Das Volumen des Deals beträgt 108 Mio. Dollar. So erhält Nortel einen 30-prozentigen Anteil an dem britischen Unternehmen und zehn Mio. Dollar in bar. Außerdem übernimmt Bookham die bisher nicht eingelösten Gehaltsforderungen der Belegschaft, teilte Nortel gestern, Montag, in Toronto mit. Für den Netzwerkausrüster ist der Verkauf zusätzlich von Vorteil, da der Konzernteil mit Verlusten arbeitete.

Not

Nortel ist bereits seit längerem in finanziellen Nöten. Der Konzern begründet dies mit stark gesenkten Ausgaben bei den ISPs als Hauptabnehmern. Bis zum Ende des Jahres sollen deshalb rund 7.000 Arbeitsplätze abgebaut werden. Damit würde die Belegschaft auf 35.000 schrumpfen.

Bookham steigt durch den Kauf der Nortel-Abteilung zur weltweiten Nummer drei auf dem Markt für optische Netzwerkkomponenten hinter JDS Uniphase und Agere Systems auf. Mit dem Kaufvertrag sicherte sich das britische Unternehmen außerdem einen garantierten Umsatz von 120 Mio. Dollar in sechs Quartalen durch Lieferungen an Nortel. Bisher hatte Bookham 800 Beschäftigte, in der Nortel-Abteilung arbeiten 1.300, davon 800 in Großbritannien.(pte)

Share if you care.